Nachrichten

09-03-2017

Einladung zum energieforum.arnsberg am 15.03.17

Am kommenden Mittwoch, den 15.03.17 ab 18:30 Uhr findet das energieforum.arnsberg 2017 auf dem Campus der Stadtwerke Arnsberg statt.
Schwerpunktthema sind die Mobilität von und in Unternehmen und die Herausforderungen der "Mobilitätswende" in der Zukunft. Es erwarten Sie spannende Vorträge und Praxisbeispiele, u.a. rund um die Themen Dienstradleasing, Logistik und Elektromobilität.
Noch bis zum 13.3. besteht die Möglichkeit, sich unter www.arnsberg.de/energieforum anzumelden; den Flyer in der Downloadversion finden Sie beigefügt.
Leiten Sie diese Mail auch gerne an andere Interessierte weiter.

Wir freuen uns, Sie auf dem Campus der Stadtwerke Arnsberg begrüßen zu können!

Mehr

15-12-2016

Stadt Arnsberg vom Bundesumweltministerium als "Klimaaktive Kommune 2016" ausgezeichnet

Die Stadt Arnsberg gehört zu den Gewinnern beim Bundeswettbewerb "Klimaaktive Kommune 2016". Die Auszeichnung wurde für die naturnahe Umgestaltung von verschiedenen Bachläufen und Abschnitten der Ruhr vergeben. Mit diesen Klimaanpassungsmaßnahmen beugt die Stadt zukünftigen Schäden durch Hochwasser und Starkregen vor. Zugleich ist das Arnsberger Projekt beispielgebend für die Finanzierung von umfangreichen Umweltschutzprojekten in einer Kommune.

Ausgeschrieben wurde der Wettbewerb "Klimaaktive Kommune" vom Bundesumweltministerium und dem Deutschen Institut für Urbanistik. Kooperationspartner sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund.

Mehr

12-09-2016

2. klimadialog.südwestfalen „Das Haus von Morgen – energieeffizient, nachhaltig, vernetzt”

Am Mittwoch, den 28. September 2016 findet im Kaiserhaus in Arnsberg der 2. klimadialog.südwestfalen zum Thema „Das Haus von Morgen - energieeffizient, nachhaltig, vernetzt“ statt.

Auf der Veranstaltung richten wir nicht nur unseren Blick auf den aktuellen Stand nachhaltigen Bauens sondern wagen auch eine Prognose in die Zukunft. Wie werden wir 2050 leben? Wie können wir die ehrgeizigen Klimaziele erreichen? Wie werden wir in Zukunft Bauen? Welche Anforderungen an Gebäude und Gebäudetechnik gibt es? Fragen, die wir mit Ihnen und den Referenten diskutieren möchten.

Mehr

15-02-2016

www.klimaschutz.nrw.de

Infoveranstaltungen zum Klimaschutzplan - Start in Essen am 1. März 2016

Das NRW-Klimaschutzministerium informiert in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW mit einer Veranstaltungsreihe in den NRW-Regierungsbezirken sowie beim RVR zu den Inhalten des Ende Dezember verabschiedeten Klimaschutzplans. Zielgruppe sind Spitzenvertreter aus Kommunen und Verwaltung, der regional vertretenen Kammern aus Industrie, Handel, Handwerk und Landwirtschaft, alle weiteren Träger der öffentlichen Belange sowie die regionalen Umweltverbände.

Die erste Veranstaltung der Reihe, die von den Klimanetzwerkern der EnergieAgentur.NRW im Auftrag des Ministeriums organisiert wird, findet am 1. März 2016 in Essen beim Regionalverband Ruhr (RVR) statt.

Mehr

28-01-2016

Zusatzzeichen „E-Fahrzeuge frei“ (gem. 39 Abs. 10 StVO)

Arnsberg: Umweltparken fördert zukünftig die Elektromobilität

Seit 2011 parken in Arnsberg besonders klima- und umweltfreundliche PKW, also Fahrzeuge mit Verbrennungs- oder Elektromotor mit einem CO2-Ausstoß unter 100g/km kostenlos. Nach einer fünfjährigen Testphase wird diese Regelung nun der aktuellen technischen Entwicklung hin zu effizienteren Fahrzeugen sowie den neuen gesetzlichen Bestimmungen angepasst: Zukünftig wird das kostenfreie Parken nur noch für Elektrofahrzeuge, Hybridfahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge in ausgewählten Parkzonen erlaubt sein. Zum 31. Dezember läuft die bisherige Regelung endgültig aus und wird dann auch nicht mehr verlängert. Die ausgestellten Sonderausweise verlieren zum Jahresende 2015 ihre Gültigkeit.

Mehr

10-09-2014

klimadialog.südwestfalen am 1. Oktober 2014 in Arnsberg: Elektromobilität als Schwerpunktthema

Den Kinderschuhen entwachsen, gilt die Elektromobilität (im Verbund mit anderen, klimafreundlichen Verkehrsträgern) als wesentlicher Baustein für die Mobilität der Zukunft. In NRW wird bereits vielfach versucht, zukunftsweisende Mobilitätskonzepte zu erproben bzw. umzusetzen, um diese im Alltag zu verankern.

Auf der Veranstaltung zeigen wir nicht nur den aktuellen Stand dieser Technologie, sondern werfen auch einen Blick in die Zukunft: Welchen Beitrag leistet die Elektromobilität zukünftig zum Schutz unseres Klimas? Welche Möglichkeiten und Chancen eröffnet die Elektromobilität für die Technologie- und Industrieregion Südwestfalen? Wie kann es gelingen, die ehrgeizigen Zielvorgaben der Bundesregierung zu erreichen? Ist die Elektromobilität bereits alltagstauglich? Und sind E-Fahrzeuge bereits eine ernstzunehmende Alternative für Unternehmen und Verwaltungen – gerade im ländlich strukturierten Raum?

Mehr

02-09-2014

www.arnsberg.de

Umweltpreis 2014 der Stadt Arnsberg

Die Stadt Arnsberg und die RWE Deutschland AG loben für das Stadtgebiet Arnsberg erneut den Umweltpreis 2014 mit einem Preisgeld von 5.000 € aus.
Es können Ideen und Initiativen sowie praktische Aktivitäten ausgezeichnet werden, z.B.:

  • Klimaschutz und Energie
  • Umweltschutz und Anpassung an den Klimawandel
  • Nachhaltige Versorgung, Mobilität und Verkehr, Tourismus

Mehr

08-08-2014

Webseite des dlze

Dortmund: Stiftung fördert Migranten bei Gebäudemodernisierung

Mit 190.000 Euro fördert die Mercator Stiftung ein gemeinsames Projekt des des Umweltamtes mit der FH Dortmund und dem Zentrum für Türkeistudien. Ziel: die Aktivierung von Migranten zur energetischen Gebäudemodernisierung.

Bei einem Wettbewerb zur Förderung der Energiewende im Ruhrgebiet konnte das Projekt "AMeG – Aktivierung von MigrantInnen zur energetischen Gebäudemodernisierung" die Mercator Stiftung überzeugen und somit eine Förderung in Höhe von 190.000 Euro nach Dortmund holen.

Mehr

30-04-2014

Rückblick: 29. März 3014 - EARTH HOUR in SÜDWESTFALEN

Am 29. März 2014 war es wieder soweit: Die Welt machte das Licht aus.

Ab 20:30 Uhr schalteten weltweit Millionen von Menschen für eine Stunde die Lichter aus, um ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten zu setzen. Das Brandenburger Tor, der Kölner Dom, das Empire State Building in New York und das Kolosseum in Rom – im Dunkeln. Der Danzturm in Iserlohn, der Tower of Temperature in Lüdenscheid, das Finnentroper Rathaus, der Glockenturm in Arnsberg – ebenfalls im Dunkeln.

Mehr

04-11-2013

Exkursion in die Ruhraue (Bild: Stadt Arnsberg)

Rückblick: Vierter Erfahrungsaustausch der PlattformKLIMA in Arnsberg

Am Donnerstag, den 19.09.2013 fand der vierte Erfahrungsaustausch Klima in Arnsberg zum Thema "Klimaanpassung" statt. Zahlreiche interessierte Teilnehmer waren angereist, sowohl aus kleinen Kommunen, aber auch aus Großstädten und Kreisen.

Gestartet wurde mit einem kurzen allgemeinen Überblick zur Klimaanpassung in NRW.

Mehr