Nachrichten

18-10-2016

Einladung - Abschlussveranstaltung „Dorf ist Energie(klug)“

„Wie können sich bürgerschaftliches Engagement, ländliche Entwicklung und die Energiewende ergänzen?“ Diese Frage steht seit 2014 im Mittelpunkt des Projekts „Dorf ist Energie(klug), das in diesem Monat endet.
Im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung am Donnerstag, den 27. Oktober, von 17.15 – 20.15 Uhr, im Haus Patmos (Patmosweg 60, 57078 Siegen) möchten wir auf die entstandenen Projekte, Initiativen, Ideen und Themen zurückblicken und diese allen interessierten Bürgern und Akteuren der Region Südwestfalen präsentieren. Gleichzeitig besteht Gelegenheit von den Guten Beispielen zu lernen und sich auszutauschen. Alle Teilnehmer-Dörfer werden für ihr ehrenamtlich geleistetes Engagement ausgezeichnet. NRW-Umweltminister Johannes Remmel wird die Praxisstudie „Dorf ist Energie(klug)“ offiziell als Vorreiter „Energie neu denken“ in die KlimaExpo.NRW aufnehmen.

Mehr

11-02-2016

ie Teilnehmer des 5. Workshops von „Ökoprofit Kreis Soest“ besichtigen die Eierverpackungshalle auf dem Hof Mues in Anröchte. Foto: Frank Hockelmann/Kreis Soest

Abfallmanagement und Wassersparen Themen beim 5. Ökoprofit-Workshop auf dem Hof Mues in Anröchte

Kreis Soest. Was sind die Grundlagen der Abfallwirtschaft im Kreis Soest und welche rechtlichen Aspekte gehen damit einher? Welchen wirtschaftlichen Nutzen bietet der Aufbau eines betrieblichen Abfallmanagements? Und welche Einsparpotenziale gibt es bei der Ressource Wasser? Diese Fragen wurden im fünften von insgesamt acht Workshops des kreisweiten Ressourceneffizienzprojektes „Ökoprofit Kreis Soest“ behandelt. Gastgebender Betrieb war diesmal der Hof Mues in Anröchte.

Mehr

14-12-2015

Die Teilnehmer am vierten Workshop von Ökoprofit Kreis Soest auf der hauseigenen Strandwiese des Hotels „Strandhof Möhnesee“ in Wamel. An der ersten Projektrunde nehmen zwölf Unternehmen teil. Foto: Frank Hockelmann/ Kreis Soest

Eigenstromproduktion und Energiespeicherung im Fokus

Kreis Soest. Welche Möglichkeiten haben Unternehmen, Strom zu produzieren, diesen selbst zu nutzen oder ihn sogar zeitweise zu speichern? Und welche Effizienzpotenziale bietet die kombinierte Produktion von Strom und Wärme in einem Blockheizkraftwerk? Der vierte von insgesamt acht Workshops des kreisweiten Ressourceneffizienzprojektes "Ökoprofit Kreis Soest", welcher in den Räumlichkeiten des Hotels "Strandhof Möhnesee" stattfand, bot den Teilnehmern auf diese Fragen die passenden Antworten.

Mehr

01-12-2014

Landrätin Eva Irrgang und Klimaschutzmanager Frank Hockelmann brachten im Kreishaus-Foyer die Urkunde an, mit der die Teilnahme am European Energy Award bescheinigt wird. Foto: Wilhelm Müschenborn/Kreis Soest

Kreis Soest will den Klimaschutz-Oscar

Kreis Soest (kso.2014.11.14.503.fh/-rn). Den Verwaltungs-Oscar hat der Kreis Soest mit dem Speyer-Preis 1994 und 2002 bereits zweimal erhalten. Jetzt will er auch den Klimaschutz-Oscar und stellt im Rahmen des "European Energy Award" (EEA) seine Klimaschutzaktivitäten auf den Prüfstand. Mit der ersten Sitzung des Energieteams ist der Startschuss für diesen Prozess gefallen. Landrätin Eva Irrgang und Klimaschutzmanager Frank Hockelmann brachten im Kreishaus-Foyer eine Teilnahmeurkunde an, die das dokumentiert.

Mehr

05-05-2014

Erfahrungsaustausch Netzwerk energetische Sanierung für Kommunen und Kreise

Steigende Energiepreise und das politische Bekenntnis zur Energiewende erfordern eine stetige Verbesserung der Energieeffizienz - insbesondere bei der Sanierung von Gebäuden.

Den Städten und Gemeinden kann dabei sowohl als Bauherr und Gebäudebetreiber als auch bei der im Netzwerk betriebenen Unterstützung und Motivation von Unternehmen und privaten Bauherren eine Schlüsselrolle zukommen.

Wir laden Sie ein, an einem Erfahrungsaustausch zum Thema energetische Sanierung teilzunehmen, bei dem wir die Vorteile des Aufbaus eines Kompetenznetzwerks energetische Sanierung darstellen und diskutieren.

Mehr

15-04-2014

Erfahrungsaustausch Netzwerk energetische Sanierung für Kommunen und Kreise

Steigende Energiepreise und das politische Bekenntnis zur Energiewende erfordern eine stetige Verbesserung der Energieeffizienz - insbesondere bei der Sanierung von Gebäuden.

Den Städten und Gemeinden kann dabei sowohl als Bauherr und Gebäudebetreiber als auch bei der im Netzwerk betriebenen Unterstützung und Motivation von Unternehmen und privaten Bauherren eine Schlüsselrolle zukommen.

Wir laden Sie ein, an einem Erfahrungsaustausch zum Thema energetische Sanierung teilzunehmen, bei dem wir die Vorteile des Aufbaus eines Kompetenznetzwerks energetische Sanierung darstellen und diskutieren.

Mehr

13-01-2014

Foto: Judith Wedderwille/Pressestelle Kreis Soest

Kreis Soest: Bunte Häuser zeigen Schwachstellen

Kreis Soest (kso.2013.12.13.722.-rn). Gemeinsam sind die Verbraucherzentrale NRW und der Kreis Soest den Heizkosten auf der Spur. Sie bieten eine Thermografie-Aktion an und appellieren an die Bürgerinnen und Bürger, die Stärken und Schwächen ihrer Häuser zu finden. Genau das leisten die bunten Bilder einer Wärmebildkamera. Ziel dieser Technik ist es zu zeigen, wie und wo sich eine Sanierung an einem Gebäude lohnt. Eine Beratung mit Experten der Verbraucherzentrale schließt sich an.

Mehr

10-09-2013

Elektrofahrzeug überzeugt Kreisverwaltung Soest

Kreis Soest. Umweltfreundlich und einsetzbar - so könnte das Resultat der Testwoche mit dem Elektroauto der Stadtwerke Soest als Dienstwagen bei der Kreisverwaltung zusammengefasst werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreises hatten vom 5. bis zum 9. August 2013 die Möglichkeit, das Elektroauto Mitsubishi "iMiev" zu testen

Mehr