Nachrichten

01-12-2014

Landrätin Eva Irrgang und Klimaschutzmanager Frank Hockelmann brachten im Kreishaus-Foyer die Urkunde an, mit der die Teilnahme am European Energy Award bescheinigt wird. Foto: Wilhelm Müschenborn/Kreis Soest

Kreis Soest will den Klimaschutz-Oscar

Kreis Soest (kso.2014.11.14.503.fh/-rn). Den Verwaltungs-Oscar hat der Kreis Soest mit dem Speyer-Preis 1994 und 2002 bereits zweimal erhalten. Jetzt will er auch den Klimaschutz-Oscar und stellt im Rahmen des "European Energy Award" (EEA) seine Klimaschutzaktivitäten auf den Prüfstand. Mit der ersten Sitzung des Energieteams ist der Startschuss für diesen Prozess gefallen. Landrätin Eva Irrgang und Klimaschutzmanager Frank Hockelmann brachten im Kreishaus-Foyer eine Teilnahmeurkunde an, die das dokumentiert.

Mehr

15-10-2014

Ausgewählte Maßnahme für die Klimaschutzmanager: Neuigkeiten bei der Förderung

In der Kommunalrichtline und den Merblättern für die Förderperiode 2015 - 2016 gibt es Neuigkeiten zur ausgewählten Klimaschutzmaßnahme. Die förderfähigen Vorgabe wurden detaillierter erläutert und neue Möglichkeiten ergänzt. Neben energetischen Sanierungen sind Förderungen der E-Mobilität und Umrüstungen von Lichtsignalanlagen ab 2015 möglich.

Gleichzeitig wurden die Einsparvorgaben bei den Treibhausgasen erleichtert und der Zuschuss verringert.

Mehr

02-10-2014

Einladung zur Workshopreihe "BMUB-Förderprogramm: Kommunalrichtlinie 2015/2016 - Erstellung von Klimaschutzkonzepten und Klimaschutzteilkonzepten und Förderung von Klimaschutzbeauftragten

Das BMUB gewährt insbesondere für Kommunen und Kreise Fördermöglichkeiten rund um den Klimaschutz und die Klimaanpassung. So auch für die Erstellung von Klimaschutzkonzepten und die Personalförderung für die Umsetzung.

Die nächste Einreichung von Förderanträgen zur Konzepterstellung ist vom 01.01.2015 bis zum 31.03.2015 möglich.

In unseren kostenfreien Workshops klären wir Ihre Fragen zur Förderung.

  • Workshop 1: Beratungsleistungen und Integrierte Klimakonzepte
  • Workshop 2: Beantragung von Klimaschutzteilkonzepten
  • Workshop 3: Beantragung für BMUB-Klimamanager
  • Workshop 4: Verlängerung Beantragung BMUB-Klimamanager

Mehr

10-09-2014

klimadialog.südwestfalen am 1. Oktober 2014 in Arnsberg: Elektromobilität als Schwerpunktthema

Den Kinderschuhen entwachsen, gilt die Elektromobilität (im Verbund mit anderen, klimafreundlichen Verkehrsträgern) als wesentlicher Baustein für die Mobilität der Zukunft. In NRW wird bereits vielfach versucht, zukunftsweisende Mobilitätskonzepte zu erproben bzw. umzusetzen, um diese im Alltag zu verankern.

Auf der Veranstaltung zeigen wir nicht nur den aktuellen Stand dieser Technologie, sondern werfen auch einen Blick in die Zukunft: Welchen Beitrag leistet die Elektromobilität zukünftig zum Schutz unseres Klimas? Welche Möglichkeiten und Chancen eröffnet die Elektromobilität für die Technologie- und Industrieregion Südwestfalen? Wie kann es gelingen, die ehrgeizigen Zielvorgaben der Bundesregierung zu erreichen? Ist die Elektromobilität bereits alltagstauglich? Und sind E-Fahrzeuge bereits eine ernstzunehmende Alternative für Unternehmen und Verwaltungen – gerade im ländlich strukturierten Raum?

Mehr

06-08-2014

Klimaschutz Menden

Stadt Menden: Stellenauschreibung Klimaschutzmanager/in

Die Stadt Menden (Sauerland) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen


Klimaschutzmanager/in


für den Fachbereich Umwelt, Planen und Bauen. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und zunächst auf drei Jahre befristet. Sie wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags gefördert.
Die Ausschreibung und Stellenbesetzung steht unter dem Vorbehalt der Bewilligung der Fördermittel durch das Bundesumweltministerium. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 11 TVÖD.

Mehr

18-07-2014

Stadt Iserlohn sucht zum 1. Oktober 2014 Klimaschutzmanagerin / Klimaschutzmanager

Die Stadt Iserlohn sucht zum 1. Oktober 2014 für die Abteilung für Umwelt- und Klimaschutz eine/einen

 Klimaschutzmanagerin / Klimaschutzmanager

Das ist Ihr Aufgabengebiet:

Die Klimaschutzmanagerin/der Klimaschutzmanager unterstützt und begleitet fachlich und inhaltlich die Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes. Aufgabenschwerpunkte hierbei sind:

Mehr

08-07-2014

Bildquelle: Stadt Arnsberg

Rückblick: 4. Netzwerktreffen AGKS in Siegen

Das 4. Netzwerktreffen der Arbeitsgemeinschaft Klimaschutz Südwestfalen fand am Donnerstag, 5. Juni 2014 mit dem Schwerpunkt "Öffentlichkeitsarbeit und Klimaschutz - Marketing für ein besseres Klima!" in Siegen statt.

Gastgeber war der Energieverein Siegen-Wittgenstein e.V. mit dem Geschäftsführer Paul Hartmann.

 

Mehr

12-06-2014

Hemer: Wie sich die Waldwirtschaft auf den Klimawandel einstellt

Der Orkan "Kyrill" hat in Europa etwa 62 Millionen Bäume umgeknickt. In den Wäldern Nordrhein-Westfalens richtete der Sturm den größten jemals festgestellten Schaden an. Das Sieger- und Sauerland waren besonders betroffen. Nach Schätzungen der Forstwirtschaft fielen hier 25 Millionen Bäume oder umgerechnet zwölf Millionen Kubikmeter Holz dem Sturm zum Opfer.

Mehr

17-05-2014

Das Foto Zeigt die Kinder Janis (5) und Aris (8). (C) Jens Hecker

Langenfeld: Fahrradaktionstag für alle Generationen

Im Rahmen des Verkaufsoffenen Sonntags fand zum dritten Mal der Fahrradaktionstag an der St. Josef-Kirche in Langenfeld statt. Das Angebot für Radlerinnen und Radler, organisiert durch das Klimaschutzteam der Stadt Langenfeld, war sehr vielfältig und wurde bei frühlingshaften Temperaturen begeistert angenommen.

Highlight des Aktionstages war der Radparcours für Kinder und Jugendliche. Den ganzen Tag über rasten und balancierten die Kinder über Wippen, Bodenwellen und Baumscheiben. Das Team des Radparcours hatte alle Hände voll zu tun und half bei Schwierigkeiten an den Hindernissen. Anschließend gab es für die Kin-der ein gelbes Langenfelder Fahrrad T-Shirt und eine Tüte voll mit gesundem Proviant für den sonntäglichen Ausflug.

Mehr

02-05-2014

4. Netzwerktreffen der AG Klimaschutz Südwestfalen: „Klimaschutz und Öffentlichkeitsarbeit – Marketing für ein besseres Klima!“ am 5 Juni 2014

Kommunalverwaltungen stehen im Klimaschutz vor großen Herausforderungen, müssen Sie doch in Ihrer Vorbildfunktion für die Bürgerinnen und Bürger Ihrer Stadt, diese und weitere regionale Akteure mit „ins Boot“ holen, soll die Energiewende vor Ort gelingen.

Die richtige Ansprache bei einer großen Anzahl unterschiedlicher Zielgruppen und Klimaschutzaktivitäten verlangt den kommunalen Ansprechpartnern dabei einiges ab, sind diese in der Regel doch nicht in den Bereichen Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit „zu Hause“ und benötigen fachlichen Input und Unterstützung.

Das 4. Netzwerktreffen der AG Klimaschutz Südwestfalen möchte im regionalen Rahmen sich dem Thema Klimaschutz und Öffentlichkeitsarbeit nähern und anhand praktischer Beispiele aus dem Regierungsbezirk Arnsberg Mut machen für ein gelungenes und öffentlichkeitswirksames Klimaschutzmanagement.

Mehr