Nachrichten

14-01-2014

1. Fachtagung - Null-Emission Gewerbegebiete am 21.01.2014 in Birkenfeld

Einladung des IfaS: Gewerbegebiete genießen eine Sonderstellung im kommunalen Kontext. Sie bieten Arbeitsplätze und Steuereinnahmen, sind Treiber und Einflussfaktor in der städtebaulichen Entwicklung. Gleichzeitig werden im Gewerbesektor Flächen verbraucht, Transportleistungen abgefragt sowie Stoff- und Energieströme verarbeitet und umgewandelt. Dies ist mit einem hohen Ressourcen- und Energiebedarf, mit CO2-Emissionen sowie mit steigenden Kosten verbunden.

Die Chancen einer überbetrieblichen oder gar quartiersübergreifenden Kooperation und betrieblicher Optimierungs- und Effizienzmaßnahmen sind heute noch nicht voll erschlossen.

Die Tagung "Null-Emission Gewerbegebiete" möchte kommunalen Entscheidungsträgern, sowie Vertretern aus Wirtschaftsförderungen und Unternehmen die Chancen und Handlungsmöglichkeiten zur Vernetzung, zur Kosteneinsparung und CO2-Vermeidung, im Kontext Gewerbegebiete aufzeigen.

Mehr

04-12-2013

Nutzerbedingtes Energiesparen in Schulen - Konzept "GrüNE Welle" der Stadt Neuss

Das Nutzerkonzept "GrüNE Welle" der Stadt bezieht Schüler und Lehrer in das Energiemanagement der Stadt mit ein. Die Vorteile sind vielfältig und leisten einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Die Stadt Neuss hat sich bereit erklärt die Unterlagen allen Kommunen in NRW zur Verfügung zu stellen und hier auf der Plattform zu veröffentlichen.

Mehr

02-10-2013

Contracting /ESCO`s - eine echte Alternative für kommunale Investments - KliKER-Workshop am 07. Oktober 2013

Kommunen verfügen über immer weniger Geld. Allerdings müssen die städtischen Infrastrukturen aufrecht erhalten und so betrieben werden, dass die zukünftigen Kosten für die Unterhaltung – hier insbesondere auch die Energiekosten – bezahlbar bleiben. Hohe Sanierungs- und Energiestandards können dies gewährleisten, werden jedoch wegen angespannter Haushaltssituation oft nicht durchgeführt.

Heißt das nun, weniger effizient zu sanieren, um Kosten bei den Investitionen zu sparen, dafür aber in der laufenden Unterhaltung deutlich mehr Geld aufwenden zu müssen?

Mehr

11-09-2013

Arnsberger Klimawoche vom 16.-29. September 2013

...beginnt am 16. September und endet mit der Messe Bauen & Energie am 28. & 29. September 2013.

Die Stadt hat Arnsberg lädt dieses Jahr wieder zu einem bunten Programm zum Thema Klima und Energie alle Akteure der Region ein.

 

Mehr

13-08-2013

Schaufenster Bioenergie am Sonntag, 15. September in Saerbeck

Über innovative Energiekonzepte informieren und erneuerbare Energien für alle erlebbar und erfahrbar machen – das hat sich die Gemeinde Saerbeck  als NRW-Klimakommune der Zukunft auf die Fahnen geschrieben und lädt ein zum großen Schautag Bioenergie am Sonntag, 15. September 2013, von 11 bis 18 Uhr im Bioenergiepark Saerbeck, Riesenbecker Str. 54.

Mehr

04-07-2013

Frank Hockelmann soll Konzept im Kreis Soest umsetzen – „Steigerung der regionalen Wertschöpfung“

Pressemeldung des Kreises Soest

Kreis Soest. Der neue Klimaschutzmanager hat in der Koordinierungsstelle Regionalentwicklung des Kreises seinen Dienst angetreten. Er heißt Frank Hockelmann und verfolgt eine anspruchsvolle Zielsetzung. Denn der Kreistag hatte im vergangenen Jahr per Beschluss vorgegeben, dass er die Realisierung des mit den Kommunen gemeinsam erarbeiteten Klimaschutzkonzeptes vorantreiben soll.

Mehr

28-06-2013

Unternehmen für den Klimaschutz in Münster

Über 70 Firmen und Unternehmen in der Allianz für den Schutz des Klimas – und es werden stetig mehr

Münster (SMS) „Wärme konsequent sparen, Strom effizient nutzen, Energie nachhaltig erzeugen und Mobilität zukunftsfähig gestalten“, das sind für Oberbürgermeister Markus Lewe die konkreten Ziele von „Münsters Allianz für Klimaschutz – Das Netzwerk für Unternehmen“. Im Mai 2011 gegründet, haben sich dem Netzwerk mittlerweile über 70 Unternehmen und Verbände angeschlossen. Sie wollen es nicht bei Lippenbekenntnissen belassen und treten aktiv für den Schutz des Klimas in Münster ein.

Mehr

07-06-2013

Rückblick: Zweiter Langenfelder Sanierungstreff entfacht Begeisterung für Solarenergie

Am 5.Juni 2013 veranstaltete das Forum EnergieEffizienz Langenfeld e.V. (FEE) den zweiten Langenfelder Sanierungstreff mit dem Thema: „Die Kraft der Sonne nutzen, rechnet sich das noch?“

Genau an dieser Stelle brachte die Veranstaltung des FEE Licht ins Dunkel. Knapp 40 Besucher folgten interessiert den Impulsvorträgen der FEE-Mitglieder zu Themen wie Solarthermie, Phlogo-Sanierungstreff-2otovoltaik, Fördermittel und Steuerrecht. Im Laufe der Veranstaltung wurde deutlich: Regenerative Energien lohnen sich in den meisten Fällen - nicht nur für die Umwelt.

Mehr

03-06-2013

www.Energieatlas.org

Auf dem Weg zur Route der Modernisierung

Die WiN Emscher-Lippe GmbH (WiN) sucht Akteure und Referenzobjekte im Bereich des energieeffizienten Bauens und Sanierens zur Veröffentlichung im regionalen Energieatlas unter www.energieatlas.org. Ziel ist die Stärkung und Visualisierung der regionalen Branche, sowie ein „Best-Practice-Transfer“ zur Beschleunigung von Investitionen und zur Unterstützung der Klimaschutzziele.

Mehr

08-05-2013

energieforum.arnsberg am 22. Mai2013

Am 22.05.2013 findet im Kaiserhaus erstmals das energieforum.arnsberg als eine branchenübergreifende Veranstaltung für alle Unternehmen aus dem Raum Arnsberg statt.

Mehr