17-03-2014 (Kommentare: 0)

Zielgruppengerechte Öffentlichkeitsarbeit - Bürgerinnen und Bürger für den Klimaschutz gewinnen, am Beispiel: „Neubürger“

Termine & Veranstaltungen

Die PlattformKLIMA NRW, die Beratungsstelle zur Unterstützung der nordrhein-westfälischen Kommunen und Kreise bei ihren Klimaschutz- und Klimaanpassungsaktivitäten, im Auftrag der EnergieAgentur.NRW, lädtn Sie gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW herzlich ein zu einem Workshop zum Thema

Zielgruppengerechte Öffentlichkeitsarbeit - Bürgerinnen und Bürger für den Klimaschutz gewinnen, am Beispiel: „Neubürger“

  • am Dienstag, den 01. April 2014
  • von 10.00 bis 14.00 Uhr
  • in den Universitätsclub in Bonn

Sie suchen …

kostengünstige, leicht umsetzbare Angebote zur zielgruppenspezifischen Öffentlichkeitsarbeit in Ihrer Kommune?

  • Anregungen, wie die Klimaschutzziele Ihrer Kommune in Privathaushalten umgesetzt und unterstützt werden können?
  • Anregungen für die Begrüßung und Einbindung von Neubürger/innen in Ihrer Kommune?
  • Ideen und Vorlagen für ein Medienpaket zur Begrüßung von Neubürgern?
  • konkrete Unterstützungsangebote bei der Einführung einer Neubürgerbegrüßung zum Thema Klimaschutz?

Dann kommen Sie zu unserem gemeinsamen Workshop und profitieren Sie von den Erfahrungen aus dem Projekt „Neustart fürs Klima“, der Verbraucherzentrale NRW.

Eine Tagesordnung finden Sie >> hier.

Basis der Projektidee sind Umbruchsituationen, in denen Menschen offen dafür sind, ihre alten Verhaltensmuster abzulegen. Ein Umzug in eine andere Stadt ist eines dieser sogenannten Gelegenheitsfenster. Er bietet Bürgerinnen und Bürgern eine Chance sich neu zu orientieren.

In bundesweit sechs Modellkommunen erproben die Verbraucherzentralen, wie Neubürger dabei unterstützt werden können, ihren Alltag am neuen Wohnort klimafreundlicher zu organisieren. Die bisherigen Erfahrungen möchten wir an Sie weitergeben und Ihnen das erstellte Material als Druckvorlagen zur Verfügung stellen. Außerdem freuen wir uns über Ihre Anregungen zur Erprobung weiterer Methoden.

Über eine Bestätigung Ihrer Teilnahme an weller@KommunalAgenturNRW.de würden wir uns freuen, es sind noch wenige Restplätze frei.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt ist. Rückfragen zum geplanten Ablauf der Veranstaltung beantworten wir gerne: Gudrun Abel, Tel.: 0211 – 430 77 17, abel@KommunalAgenturNRW.de

Anfahrtsskizze zum Tagungsort: http://www.uniclub-bonn.de/kontakt_03.htm.

Ihr Team der Plattform KLIMA

Zurück

Einen Kommentar schreiben