13-03-2014 (Kommentare: 0)

Eilt: Projektantrag zu Shared Space - 150.000 € für Kommunen möglich

Die PlattformKLIMA  erreichte heute folgender Aufruf des Klimabündnis:

"Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde von STADTRADELN,

wir möchten den STADTRADELN-Verteiler nutzen, um unsere Kommunen auf einen EU-Projektantrag hinzuweisen, bei dem das Klima-Bündnis Partner sein soll.

Bei dem Antrag im Rahmen des HORIZON 2020 Förderprogramms sind Organisationen aus sechs europäischen Ländern involviert. Ziel soll sein zu eruieren, welche Vorteile Shared Space für den lokalen (Einzel-)Handel resp. im Shared Space-Bereich ansässige Geschäfte haben und wie - unter Einbeziehung der Geschäfte - Akzeptanz dafür gewonnen werden kann, Shared Space letztlich erfolgreich einzuführen.

Für das Projekt wird eine deutsche Kommune gesucht, die bereits beschlossen hat Shared Space umzusetzen. 150.000 € sind im Rahmen des Projekts für diese Kommune vorgesehen, um Shared Space einzuführen und die Maßnahmen bzw. Erfolg dafür zu evaluieren.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse resp. Rückfragen an Ulrike Janssen (Tel. 069-717139-21, u.janssen@klimabuendnis.org), gerne werden wir dann nähere Informationen zum Projekt zusenden. Die Zeit drängt leider, bis Dienstag, 18. März muss eine deutsche Kommune für das Projekt gefunden sein."

 

Klima-Bündnis e.V.

Europäische Geschäftsstelle

Galvanistr. 28

60486 Frankfurt am Main

Tel. +49-69-717139-0, Fax +49-69-717139-93 www.klimabuendnis.org www.stadtradeln.de www.facebook.de/stadtradeln

Zurück

Einen Kommentar schreiben