28-03-2019 (Kommentare: 0)

Auftakt der Klimakampagne OstWestfalenLippe

Anmeledefrist bis zum 29. März 2019

Auftakt der Klimakampagne OstWestfalenLippe

Die Kommunen in Ostwestfalen-Lippe haben eine regionale Klimakampagne ins Leben gerufen. Gemeinsamer Wunsch: Durch eine Marke mit hohem Wiedererkennungswert die Region in ihrem Klimaschutzengagement sichtbarer machen, dazu ein professionelles Gesamtkonzept zur Unterstützung der kommunalen Klimaschutzarbeit entwickeln und den Bürgerinnen und Bürgern eine Mitmachkampagne anbieten, die Spaß macht und wirksam ist.

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und die EnergieAgentur.NRW unterstützen die Entwicklung der regionalen Klimakampagne. Auch die OstWestfalenLippe GmbH und die kommunalen Spitzenverbände NRW stellen sich hinter die Kampagnenidee. Schirmherrin ist die Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl.

Jetzt sind alle Hauptverwaltungsbeamten im Regierungsbezirk Detmold zum feierlichen Auftakt- und Vernetzungstreffen eingeladen. Die hochkarätig besetzte Tagung bietet Raum für den interkommunalen Austausch. Teil des Programms ist die Unterzeichnung eines Kommuniqués zum Klimaschutz in der Region, mit der die kommunalen Vertreterinnen und Vertreter den gemeinsamen Aufbruch in die Klimaschutzkampagne OstWestfalenLippe dokumentieren.

Kommunen sind der Dreh- und Angelpunkt für die Themen Klimaschutz und Klimafolgenanpassung. Dort, wo die Menschen leben und arbeiten, wird sich letztlich entscheiden, ob Energiewende und Klimaschutz gelingen.

Mit der Senkung der CO2-Emissionen tragen Städte, Gemeinden und Kreise zum Erfolg weltweiten Klimaschutzes bei und steigern vielfältig die Lebensqualität in ihrer Kommune. Sie bewirken vor Ort Wertschöpfung durch die Nutzung von Effizienztechnologien und erneuerbare Energien.

Zur Veranstaltung und Anmeldung bei der EnergieAgentur.NRW

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben