28-08-2019 (Kommentare: 0)

Stellenauschreibung Klimaschutz und Förderung: Gemeinde Ense

Sie engagieren sich für eine nachhaltige gemeindebauliche Entwicklung, die die sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Belange auch in der Verantwortung für zukünftige Generationen in Einklang bringt?

Dann bewerben Sie sich um einen Platz im kreativen Team des Fachbereiches Bauen und Ge-meindeentwicklung.

Wir suchen eine Fachkraft (m/w/d) für den Bereich Gemeindeentwicklung, Wirtschaftsförderung, Fördermittelkoordination und Klimaschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • die Entwicklung gemeindebaulicher Projekte und die Durchführung von Aufgaben innerhalb des Fachbereichs Bauen und Gemeindeentwicklung
  • die Betreuung der Unternehmen, inkl. Entwicklung des lokalen Unternehmensbestandes, Firmenbesuche (Wirtschaftsförderung), im operativen Bereich und die Vertretung der Gemeinde und die aktive Mitarbeit im Initiativkreis Ense e.V.
  • Zusammenarbeit mit der Kreiswirtschaftsförderung
  • Standort und Imagemarketing (Gemeindemarketing)
  • den Aufbau von touristischen Strukturen (Entwicklung / Betreuung)
  • den Klimaschutz und die Durchführung entsprechender Maßnahmen
  • die Beratung zu Fördermöglichkeiten und die Koordination von Fördermaßnahmen
  • die Durchführung und Auswertung von Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligungen
  • Bereiche der Bauordnung mit fachlicher Beratung von Bürgern und Bürgerinnen
  • Mitarbeit / Koordination von Leader-Projekten

Ihre Qualifikation:

Verwaltungslehrgang 2, Bachelor (Master) of Laws, Diplom-Ingenieur/in (FH / TU) oder Bachelor (Master) der Fachrichtungen Städtebau, Raumplanung, Stadt- und Regionalplanung, Geographie oder eine vergleichbare Qualifikation.

  • gutes städtebauliches Beurteilungs- und Gestaltungsvermögen
  • möglichst Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht
  • Fähigkeit zur strukturierten und verständlichen Darstellung komplexer Planungszusammen-hänge und –aufgaben in Plänen und Texten (mündlich und schriftlich)
  • zielgerichtetes Arbeiten, selbstständig und im Team
  • Kreativität
  • Organisationstalent

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein attraktives und vielseitiges Aufgabengebiet mit aktiven Gestaltungsspielräumen
  • eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  • gezielte Fortbildungsmöglichkeiten
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der geltenden Gleitzeitregelungen
  • eine Vollzeitstelle mit 39 Stunden durchschnittlicher wöchentlicher Arbeitszeit 
  • eine Vergütung/Besoldung entsprechend der Qualifikation und Berufserfahrung nach der Entgeltordnung des TVöD bzw. der Landesbesoldungsordnung NRW
  • im Rahmen des TVöD leistungsorientiertes Entgelt
  • vom Arbeitgeber finanzierte zusätzliche Altersversorgung
  • ein erwartungsvolles Team, das Sie herzlich aufnehmen wird und sich bereits jetzt schon sehr auf Sie freut

Die Gemeinde Ense wurde im Juli 2019 als „Familienfreundliches Unternehmen“ zertifiziert.

Für Fragen zu unserem Stellenangebot erreichen Sie Herrn FBL / Beigeordneten Andreas Fresen unter der Telefonnummer 02938-980102.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 01.09.2019 an die

Gemeinde Ense
Personalverwaltung
Am Spring 4
59469 Ense

oder per Mail an: post@gemeinde-ense.de

 

Sofern Sie sich für eine Bewerbung per E-Mail entscheiden, bitten wir darauf zu achten, dass die Unterlagen in einer Datei als PDF-Dokument beigefügt werden. Dieses Dokument darf die Größe von 5 MB nicht überschreiten.

Wird die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht, so ist ein frankierter Rückumschlag beizufügen. Die Rücksendung erfolgt wegen gesetzlicher Fristen frühestens 3 Monate nach Beendigung des Auswahlverfahrens.

 

Quelle: Gemeinde Ense

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben