19-02-2020 (Kommentare: 0)

Stadt Hattingen sucht Klimaschutzmanagerin/ Klimaschutzmanager (m/w/d)

Die Stadt Hattingen - rd. 56.000 Einwohnerinnen und Einwohner - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Stadtentwicklung des Fachbereiches Stadtplanung und Stadtentwicklung (FB 61), unter Vorbehalt einer Förderung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine

Klimaschutzmanagerin/ einen Klimaschutzmanager (m/w/d).

Es handelt sich um eine für drei Jahre befristete Vollzeitstelle. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) und wird nach der Entgeltgruppe E 11 vergütet.

Die Stelle dient schwerpunktmäßig der Umsetzung des von der Stadtver­ordnetenversammlung am 03.12.2019 beschlossenen Integrierten Klimaschutzkonzeptes mit integriertem Hand­lungsfeld „Anpassung an den Klimawandel“ (IKSK) für die Stadt Hattingen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst dabei insbesondere:

  • Initiierung, Koordinierung und fachliche Unterstützung bei der Umsetzung der Maßnahmen des Integrierten Klimaschutzkonzeptes sowie Projektüberwachung (Prozess- und Projektmanagement)
  • Eigenständige Umsetzung der Aufgaben des Klimaschutzmanagements laut IKSK
  • Initiierung, Entwicklung und Umsetzung von weiteren Maßnahmen auf dem Weg zu einer klimaneutralen und -sensiblen Stadt
  • Zentrale Koordination und Moderation des Klimaschutzprozesses mit den relevanten Akteuren und Institutionen innerhalb der Stadtverwaltung sowie außerhalb in der Stadt und der Region, Aufbau eines Akteursnetzwerkes
  • systematische Erfassung und Auswertung von klimarelevanten Daten (Controlling)
  • Presse-, Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit
  • Fördermittelakquise

Gesucht wird eine engagierte Mitarbeiterin bzw. ein engagierter Mitarbeiter (m/w/d), die bzw. der folgende persönliche Voraussetzungen erfüllt:

  • Erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Bereich Geografie, Raum-/Stadtplanung, Umweltwissenschaften oder Umwelttechnik möglichst mit Schwerpunkt Klimaschutz/Energie (Diplom, Master, Bachelor) oder eine vergleichbare Qualifikation

Das Anforderungsprofil ist darüber hinaus wie folgt definiert:

  • Kenntnisse und Erfahrung bei der Planung, Steuerung und Umsetzung von Klimaschutzprojekten und/oder Prozess- und Projektmanagement möglichst mit kommunalem Bezug
  • Fähigkeit zur selbständigen und konzeptionellen Arbeit
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit verschiedensten Akteuren, kooperative und teamorientierte Arbeitsweise
  • Eigeninitiative, Gestaltungsfreude und hohe Organisations-, Planungs- und Moderationskompetenzen
  • Kommunikationsstärke und möglichst Erfahrung in Öffentlichkeitsarbeit und/oder Bildungsprojekten
  • Interdisziplinäres Denken und hohe Fähigkeit zum Networking
  • fundierte EDV-Kenntnisse in den gängigen Office- und Internetanwendungen
  • Flexibilität und Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten

Sie sind außerdem bereit, Ihren privaten PKW gegen Wegstreckenentschädigung im Stadtgebiet Hattingen für dienstliche Zwecke einzusetzen.

 

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in einer attraktiven Stadt, mit einer leistungsgerechten Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), regelmäßigen Tariferhöhungen und einer Jahressonderzahlung.
  • Wir bieten Ihnen zusätzlich zum Gehalt eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (Versicherung in der Zusatzversorgung).
  • Wir fördern Sie mit Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.
  • Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen und kollegialen Absprachen unterstützen wir Sie dabei, Familie und Beruf zu vereinbaren.

Die zu besetzende Stelle ist grundsätzlich teil­zeitgeeignet. Teilzeitwünsche werden, soweit organisatorisch möglich, berücksichtigt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Für ergänzende Informationen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen Baudezernent Herr Jens Hendrix, Tel. 02324/204-5200 oder E-Mail:j.hendrix@hattingen.de zur Verfügung.

Bitte geben Sie Ihre Bewerbung bis zum 15.03.2020 ausschließlich über das Online-Stellen-Portal www.interamt.de ab.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige Kosten, die Ihnen mit der Wahrnehmung von Vorstellungsgesprächen entstehen, nicht übernehmen können.

Zurück

Einen Kommentar schreiben